Hauskauf Finanzierung Erfahrungen

Der Hauskauf ist in den meisten Fällen ein einmaliger Vorgang im Laufe des Lebens. Insofern ist es kaum möglich, auf eigene Erfahrungen zurückzugreifen. Hilfreich sind daher die eigene Berufs- sowie allgemeine Lebenserfahrung, aber auch jegliche Informationen Dritter, die mit der Finanzierung des Hauskaufs ihre eigenen Erfahrungen gemacht haben.

Heutzutage gibt es einige Dinge, die auf jeden Fall und bei allen Finanzierungen von Hauskäufen berücksichtigt werden sollten. Finanzierung in diesem Sinne bedeutet, dass der Kaufpreis mit allen damit verbundenen Nebenkosten ganz oder teilweise fremdfinanziert wird. Also mit dem Darlehen von einem Kreditinstitut, das sich seine Forderung durch eine Hypothek im Grundbuch besichern lässt.

Auf jeden Fall lohnt und empfiehlt sich ein Vergleich verschiedener Kreditinstitute in Bezug auf die Höhe des erwarteten Eigenkapitals und der damit verbundenen Sicherheiten. Üblich ist eine Fremdfinanzierung bis zu etwa achtzig Prozent des Kaufpreises. Das heißt, dass ein Eigenkapital von rund zwanzig Prozent erwartet, vorausgesetzt wird. Ist weniger Eigenkapital vorhanden, was die Finanzierung erhöht, wird eine Finanzierung entweder abgelehnt, oder es werden dementsprechende Sicherheiten für einen möglichen Kreditausfall erwartet. Hier agieren die Kreditinstitute sehr unterschiedlich, und je nach persönlicher Situation sollte oder muss verglichen sowie verhandelt werden.

Eine weitere Erfahrung ist in allen Fällen das Verhandeln in Bezug auf die Höhe der Darlehenszinsen, das Disagio und den Zeitraum der ersten Zinsfestschreibung. Auch hier wird ein Vergleich anheimgestellt. Einerseits zwischen den Haus- und Filialbanken am Ort, andererseits zwischen den Onlinebanken und Direktbanken im Internet. Jedes Kreditinstitut möchte das Geschäft machen. Denn alle Banken und Sparkassen sind Kapitalgesellschaften, die Umsatz und Gewinn machen müssen. Die Konkurrenz untereinander ist groß, so dass der Darlehensnehmer als Kunde ein durchaus gleichwertiger Verhandlungspartner ist. Daher sollte ein vorzeitiges Festlegen auf ein Kreditinstitut, beispielsweise auf die Hausbank, wo das Girokonto geführt wird, ein No-go sein. Zumindest müssen ein, zwei Vergleichsangebote als Verhandlungsgrundlage für einen günstigeren Vertrag vorliegen.

Und letztendlich sollten bei der Hauskauf Finanzierung alle, auch wirkliche alle Kosten erfasst und finanziert werden. Also inklusive Grunderwerbssteuer, Kosten für Notar und Grundbucheintragung sowie Maklerprovision. Und wenn im Zuge des Hauskaufs eine Photovoltaik-Anlage installiert und finanziert wird, so sollte auch verhandelt werden, dass sie trotz Mitfinanzierung nicht im Grundbuch besichert wird, sondern dass als Sicherheit für diesen Teilbetrag die Abtretung der gesetzlich garantierten Einspeisevergütung ausreicht.

Dem Hauskäufer muss bewusst sein, dass jeder seinen Vorteil sucht und nur darauf bedacht ist. Auch der freundliche Kundenberater bei der Bank. Daher sollte die Abwicklung des Hauskaufs inklusive der Finanzierung bis hin zur Grundbucheintragung von einem Notar des eigenen Vertrauens begleitet werden. Das damit verbundene Honorar sollte ebenfalls in die Hauskauf Finanzierung einfließen!

Weitere interessante Artikel:


© 2014 Sofortkredit schnell und günstig. All rights reserved.
Sedo - Domains kaufen und verkaufen das Projekt creditum.eu steht zum Verkauf Besucherstatistiken von creditum.eu etracker® Web-Controlling statt Logfile-Analyse